Literatur-Agentur Lendt



Unsere Agentur vereint drei Ebenen


Da ist der Autor, der sich an jedes Wort und
jeden Satz klammert. Das ist verständlich,
denn das Manuskript ist sein Baby.

Da ist der Verlag, ein kommerzielles Unternehmen,
das am Buch verdienen und kein Risiko eingehen will. 

Da ist der Leser, der ein unterhaltsames oder
spannendes Buch erwartet, das sich gut liest.

Diese Erwartungen versuchen wir auf eine Ebene zu bringen.

Das Resultat: Der Autor ist zufrieden, der Verlag freut sich über ein gutes Manuskript, der Leser liest das Buch in einem Rutsch durch. Die Mund-zu-Mund-Propaganda (effektiver als jede bezahlte Werbung) sorgt für steigende Verkaufszahlen.


Noch haben wir Resourcen


... das ist Ihr Vorteil. Wir warten auf Manuskripte in deutscher Sprache; lektorieren Romane, Krimis, Reiseliteratur und Jugendliteratur.

Wir beraten bekannte und unbekannte Autoren in inhaltlichen, stilistischen und didaktischen Fragen und begleiten sie auf dem Weg zum gedruckten Buch.

Unsere Lektoren sind Autoren, die Erfahrungen mit Verlagen gesammelt haben. Zur Zeit sind zwei Lektoren aktiv ... bei Bedarf wird das Team erweitert.

Wenn Sie ein Buch realisieren möchten, senden Sie uns Ihr Exposé und eine Leseprobe. Wir werden Ihnen antworten, ob Ihr Buch eine Chance auf dem Büchermarkt haben könnte.

Ein Vermittlungs-Vertrag wird mit Ihnen abgeschlossen und ein Exposé wird den Verlagen vorgestellt, die laut Verlagsprogramm daran interessiert sein könnten; wir warten ab, haken nach. Mit viel Glück, hat der Verleger Zeit, ist gut gelaunt und bereit, Ihr Manuskript zu lesen.

Dann beginnt Ihr Glück! Sie dürfen schreiben! Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie das Manuskript etwa 2, 3 oder sogar 4 mal umschreiben müssen.


Im Fluss der Zeit


Vielleicht haben Sie sich schon gefragt, warum wir eine Sanduhr und Zahnräder als Hintergrundgrafik auf unserer Website eingebunden haben.

Eine Sanduhr befindet sich in der Hand der Temperantia (eine der Kardinaltugenden) auf einem Fresko von Ambrogio Lorenzetti im Rathaus zu Siena (1338). Es ist wohl eine der frühesten Darstellungen der Sanduhr. Das Wort Zeit (Tempus) wird von 'temperamentum' hergeleitet. Übersetzt bedeutet es 'das richtige Maß, Mischung, Mäßigung'.

In weiteren künstlerischen Darstellungen mahnt die Sanduhr daran, dass das Leben nur kurz ist, und dass der Mensch daher seine Zeit sinnvoll nutzen sollte.

Die Sanduhr
Im Zeitalter der Computer hat die Sanduhr ihre allegorische Komponente verloren. Hier signalisiert die Sanduhr „Bitte warten ..." 

Unser Credo lautet: "Bitte seien Sie geduldig mit sich und mit uns."
Die Zahnräder symbolisieren Präzision und gemeinsames Schaffen.

Übrigens ist das untere Ende des rechten Zahnrads der Grafik auch eine kleine Lesehilfe.


Aktuelles


Zur Zeit kümmern wir uns um drei Autoren, deren Manuskripte uns gefallen haben.
Verträge mit Verlagen sind abgeschlossen worden. Sobald die Romane erscheinen, erfahren Sie mehr darüber. Mehr nicht? - Wir sind gerade eingestiegen in das Literatur-Karussell und arbeiten daran Vertrauen aufzubauen.




Inhaberin der Agentur

Gundula Lendt
Inhaberin der Agentur
Foto: mit freundlicher Genehmigung
        NEFF FOTOGRAFIE, Göttingen


Seit 2001 freiberuflich als Publizistin tätig. Mehrere Websites werden von ihr journalistisch betreut.

U. a. eine umfangreiche Website mit detaillierten Informationen und vielen Fotos über Göttingen:

https://www.blog-ein.de



Sechs Monate lebte ich 2008 in Griechenland

in dem kleinen Fischerdorf Plataria und besuchte u. a. Korfu. Fast täglich schrieb ich die mal dramatischen, mal kuriosen Erlebnisse auf. Zunächst sollte es nur ein Online-Tagebuch für meine Familie und Freunde sein, damit sie an meinem Leben dort ein wenig teilhaben konnten.

Es ist mehr als ein Tagebuch über Griechenland geworden. Es enthält Informationen über die Lebensart der Griechen, über Flora und Fauna und warum die Erde dort manchmal bebt.

Website über meinen Aufenthalt in Griechenland